Forever Friends (Clematis Hybride)

Clematis Forever Friends – Sie macht ihrem Namen alle Ehre

Clematis Forever Friends und asiatische Lilie Elodie
Clematis Forever Friends und asiatische Lilie Elodie

Die Clematis Forever Friends wurde von dem Niederländer Wim Snoeijer gezüchtet. Die Clematisbaumschule J. van Zoest hat sie im Jahr 2009 eingeführt. Somit ist sie eine noch recht junge Sorte. Ich bin überzeugt, dass sie bald eine große Fangemeinde findet. Forever Friends ist eine unkomplizierte und pflegeleichte Clematis. Denn sie wächst problemlos an. Innerhalb weniger Jahre entwickelt sie sich zu einem stattlichen Exemplar, das völlig frei von Krankheiten ist. Robustheit und einfacher Schnitt machen sie auch zur idealen Clematis für Anfänger. Ihr überbordender Blütenreichtum fällt ins Auge. So werden auch erfahrene Gärtner von ihr begeistert sein. Best friends forever eben.

Wuchsverhalten und Blüte 

Forever Friends wird ca. drei Meter hoch und und gehört zu den selbstklimmenden Clematis. Sie muss nicht aufgebunden werden, sondern hält sich mit Hilfe ihrer Blattstielranken am Klettergerüst fest.

Laut Züchter gehört Forever Friends in die Gruppe der Jackmanii-Hybriden und damit zu den spätblühenden Hybriden. Für mich gehört sie auf alle Fälle auch in die Kategorie „Massenblüher“. Ab Ende Juni überzieht ein weißer Blütenvorhang die komplette Pflanze. 

Clematis Forever Friends
Clematis Forever Friends – der grüne Mittelstreifen zeigt sich zu Beginn der Blüte

Die weiße Einzelblüte ist ca. 7 – 9 cm groß. Sie besteht aus vier bis sechs Blütenblättern, deren Enden leicht zugespitzt und nach hinten gebogen sind. Das Foto oben zeigt die grüne Zeichnung auf der Rückseite der Blütenblätter. Sie scheint insbesondere beim Aufblühen auf der Vorderseite der Blüte durch. Später wird die Blüte reinweiß. Die Staubblätter sind im unteren Bereich grünlich und enden in dunkelroten Spitzen. Von weitem sieht die Blütenmitte aus wie ein kleines schwarzes Auge.

Rückschnitt und Pflege

Strauß mit Clematis Forever Friends und asiatische Lilie Corsage
Clematis Forever Friends mit Lilie Corsage

Wie eingangs schon erwähnt, ist die Clematis Forever Friends besonders pflegeleicht. Selbst ohne großen pflegerischen Aufwand zeigt sie sich sehr wuchskräftig. Von Krankheiten wird sie praktisch gar nicht befallen. 

Sie zählt zur Schnittgruppe 3 und wird jährlich tief zurückgeschnitten. Tief zurückschneiden heißt, die Schnitthöhe bei  20 bis 30 cm, maximal 50 cm ansetzen. Forever Friends reagiert aber auch gut auf Schnittvariationen. Wenn Sie ein bereits gut eingewachsenes Exemplar haben, können Sie die Schnitthöhe weiter oben ansetzten. Sie blüht dann an den Kurztrieben, die aus den Vorjahrestrieben hervorgehen. Insgesamt verlängert sich die Blütezeit, weil diese Triebe schon früher blühen als die Jahrestriebe.

Gestaltungsideen

Clematis Forever Friends mit der kleinblütigen Clematis flammula rubromarginata
Clematis Forever Friends mit der kleinblütigen Clematis flammula rubromarginata

Mit ihren weißen Blüten bringt Forever Friends eine frische Note in den hochsommerlichen Garten. Zudem ist Weiß ist mit allen Farben kombinierbar und damit sehr flexibel. Es kann gut als Vermittler zwischen stark kontrastierenden Farben eingesetzt werden.

Die Einzelblüten der Clematis Forever Friends sind schlicht und ohne Extravaganzen. Dadurch fügt sich diese Waldrebe sehr stimmig in ein naturnahes Ambiente ein. 

Durch die neutrale Farbe lässt sich Forever Friends bestens mit anderen Clematis kombinieren. Wählen Sie Clematis aus der gleichen Schnittgruppe 3: Viticellas, andere Jackmanii-Hybriden, Clematis texensis, eine weiße Clematis aus der Vitalba-Gruppe oder die kleinblütige Clematis flammula rubromarginata, die mit ihren kleinen Blütenköpfchen Forever Friends zart umspielt. 

Im Bereich der Stauden kann man bei den Hochsommmerblühern aus dem Vollen schöpfen: Campanula lactiflora, Phlox, Agastachen, Veronicastrum, Lythrum und, und, und. Die Bandbreite ist enorm und Ihre Kreativität gefragt. 

Clematis Forever Friends mit Rosen
Clematis Forever Friends mit Rosen

Kombinationen mit Kletterrosen sind natürlich auch immer sehr gefragt. Sollen Rose und Clematis gleichzeitig blühen, dann entscheiden Sie sich für eine Kletterrose, die relativ spät blüht, wie z.B. Heidetraum Plus, Super Fairy, Super Excelsa oder Super Dorothy. Man kann aber auch jede andere Kletterrose wählen, die einem farblich gefällt. Mit der Kombination hat man dann einen Blütenflor über einen längeren Zeitraum, weil sich die Blütezeit nicht komplett überschneidet. Die meisten Rosen fangen etwas früher an als die Clematis Forever Friends.  Aber es ist sehr wahrscheinlich, dass es zu einem sehr romantischen Treffen der späten Rosenblüten mit den ersten Clematisblüten kommt. 

Clematis Forever Friends mit Kletterrose Laguna
Clematis Forever Friends mit Kletterrose Laguna

 

Clematis Forever Friends passt sehr gut in ein naturnahes Ambiente
Clematis Forever Friends passt sehr gut in ein naturnahes Ambiente

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite des  Züchters: http://clematisinfo.nl/Product-Detail/FOREVER-FRIENDS/4712-364-1676 sowie auf der Webseite der International Clematis Society: http://clematisinternational.com/cotmindex.html